Worauf sollte man/frau achten, wenn man den Tierschutz unterst├╝tzen will

Sie m├Âchten┬ásich┬áeinem Tierschutzverein/-Organisation als Pflegestelle (PS) anschlie├čen?

  • Pr├╝fen Sie zuerst, ob es sich ├╝berhaupt um einen┬áeingetragenen Verein┬áhandelt (Link)
  • Vergewissern Sie sich, dass der Verein┬ádie Berechtigung hat, Hunde aus dem Ausland einzuf├╝hren. Daf├╝r braucht er den┬á┬ž 11┬áAbsatz 1 Nr 5┬áTierSchG.┬á– nicht zu verwechseln mit dem┬á┬ž 11 LHundG! – (Die┬áErlaubnis nach ┬ž 11┬áAbs. 1 Nr. 3b┬ádes Tierschutzgesetzes┬áoder der┬áSachkundenachweis gem├Ą├č ┬ž 6 Abs. 2 des Landeshundegesetzes NRW┬áreicht NICHT aus,┬áum Hunde aus dem Ausland einf├╝hren zu d├╝rfen!)┬á
  • Jeder kann einen Tierschutzverein gr├╝nden, hat aber nicht automatisch die┬áErlaubnis zur Einfuhr von Hunden nach Deutschland┬áoder┬áeine anerkannte Gemeinn├╝tzigkeit
  • Lassen Sie sich nachweisen, dass die Hunde┬ámit┬áTRACES┬áeingef├╝hrt werden, denn alles andere ist illegal – idealerweise hat der Verein eine┬áeigene TRACES-Zulassung
  • Jeder halbwegs seri├Âse Verein hat seine┬áPS-Hunde haftpflichtversichert┬áund best├Ątigt┬áIhnen dies┬áauch schriftlich
  • Die┬áZusage f├╝r eventuell anfallende Tierarzt-Kosten┬ásollte auch im┬áPflegestellenvertrag┬ánicht fehlen┬á
  • Reise-/Transportkosten sollte ein Verein immer selber tragen k├Ânnen
  • Neue PS werden bei seri├Âsen Organisationen sp├Ątestens 3 Tage┬ávor Ankunft der Hunde amtstier├Ąrztlich registriert┬áund vorher pers├Ânlich ├╝berpr├╝ft – somit sind sie abgesichert
  • Falls die Orga etwas bestreitet, rufen SIe beim zust├Ąndigen┬áAmtsveterin├Ąr/Veterin├Ąramt┬áan und informieren Sie sich vorher selber, denn eine┬áBeschlagnahmung wegen illegaler Einfuhr┬ákann ganz sch├Ân teuer werden (mehrw├Âchige Quarant├Ąne im dt. Tierheim, Impfungen und andere med. Versorgung durch dt. Tier├Ąrzte, sowie Kosten f├╝r Chip und EU-Pass, wenn nicht vorhanden, k├Ânnen dann schon mal die 1.000-Euro-Grenze sprengen..!)
Sie m├Âchten┬áeinen Tierschutzverein oder eine Tierschutzorganisation finanziell unterst├╝tzen?
  • Pr├╝fen Sie zuerst, ob es sich ├╝berhaupt um einen┬áeingetragenen Verein┬áhandelt (Link)
  • Auch die Gemeinn├╝tzigkeit kann man ├╝berpr├╝fen: Lassen Sie sich den┬áaktuellen Freistellungsbescheid┬áschicken
  • Die Klagelieder der Vereine, die teilweise ├╝ber 450 Euro „Schutzgeb├╝hr“ nehmen, sollte man sich nur dann anh├Âren, wenn sie nachweisen k├Ânnen, dass sie auch vor Ort durch Spendentransporte und/oder Kastrationsprojekte helfen┬á
  • Immer nachfragen und nicht spenden, wenn sie keine┬áSpendenquittung┬áausstellen k├Ânnen/wollen. Es gibt KEINEN Grund, au├čer man will unterschlagen, sich nicht vom Finanzamt ├╝berpr├╝fen zulassen und gemeinn├╝tzig zu werden.
  • Finger weg von Spenden an Privatleute, die ja angeblich alles tun, um zu helfen und mit schockierenden Bildern Spenden sammeln

Bitte lesen Sie dazu auch unseren Artikel Legaler Tierschutz

Ein Gedanke zu „Worauf sollte man/frau achten, wenn man den Tierschutz unterst├╝tzen will

Schreibe einen Kommentar