Was sind Pflegestellen (PS)?

Was sind Pflegestellen und wie kann ich eine werden?

Eine Pflegestelle (PS) √ľbernimmt von uns ein gerettetes (geimpftes, gechiptes, i.d.R. kastriertes) Tier solange, bis es auf seine Endstelle (ES) vermittelt wird.¬†Dies dauert in der Regel wenige Tage bis Wochen, kann im Ausnahmefall jedoch auch einige Monate in Anspruch nehmen. In manchen F√§llen wird die PS auch durch spontanes und dauerhaftes Auftreten heftigen Verliebtseins ganz von selbst zur ES¬† (wir nennen diese Menschen liebevoll „Pflegestellenversager“ :o) )

Unsere PS sind durch unsere Vereinsversicherung abgesichert und¬†erhalten nach Absprache auch die Tierarzt-(TA)-Kosten erstattet.¬†Es besteht w√§hrend der Pflegezeit die Auflage, das Tier nur doppelt gesichert (Geschirr + Schlinge/W√ľrger ) auf √∂ffentlichem und/oder ungesicherten Gel√§nde auszuf√ľhren. Diskussionen √ľber Schlingen/W√ľrgehalsb√§nder f√ľhren wir bereits seit langer Zeit nicht mehr: viele Tiere sind ver√§ngstigt und/oder traumatisiert und kennen ein Leben au√üerhalb von Zwingern, √ľberf√ľllten Sheltern oder Schlimmerem nicht. Die vielen Tiere, die vertrauensseligen Neu-Haltern aus dem Halsband direkt vors Auto gesprungen sind, geben dieser Ma√ünahme zum Schutz des Tieres Recht. Eine entsprechende Klausel ist von daher auch¬†unserem Vereinsjuristen rechtswirksam im Pflegestellenschutzvertrag verankert, da wir bis zur Endstellen√ľbergabe weiterhin gesetzlich als Eigent√ľmer gelten. ¬†Eine Umwandlung vom PS- zum ES-Vertrag ist jederzeit m√∂glich und sogar erfreulich.

Bei jeder unserer End- oder Pflegestellen wird von uns vor jeder weiteren Zusammenarbeit eine so genannte Vorkontrolle durchgef√ľhrt. Diese soll sicherstellen, dass unsere Sch√ľtzlinge und die Adoptiv- oder Pflegestellen dauerhaft zusammenbleiben k√∂nnen. Dabei werden sowohl die h√§usliche Situation als auch die Umgebung auf „Hundekompatibil√§t“ gepr√ľft.

Nat√ľrlich kann niemand pl√∂tzliche Trennungen oder andere Katastrophen voraussehen, aber mit ein wenig Vor-Sicht l√§sst sich zumindest auch f√ľr den „Fall des Falles“ Vor-Sorge tragen.

Aber man muss nicht alles glauben, was eine Organisation schreibt: im Netz findet man aktuell ca. 250 Erfahrungsberichte unserer gl√ľcklichen End- und (Ex-)Pflegestellen. Und sollte eine VK dennoch einmal negativ ausfallen, so kann man/frau HIER¬†weitere M√∂glichkeiten zur Unterst√ľtzung des Tierschutzes finden. Oder Ihr wollt Euch bei einem anderen Verein umsehen, dann findet Ihr¬†HIER worauf Ihr achten solltet…

Sat1 hat am 14.06.2022 im Fr√ľhst√ľcksfernsehen eine unserer Pflegestellen besucht: https://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/2022611-eine-pflegestelle-fuer-hunde-auf-zeit-clip

F√ľr alle weiterhin Interessierten geht es HIER weiter

Das letzte Wort soll aber auch hier der Hund haben.