Aktiv den Tierschutz unterst√ľtzen

„Was kann ich tun?“

Zunächst einmal die Antwort auf die momentan am häufigsten gestellte Anfrage nach aktiver Mitarbeit in den Kriegs- und Krisengebieten:

Aus versicherungs- und haftungstechnischen Gr√ľnden ist es uns nicht m√∂glich, Zivilpersonen in diese Regionen mitzunehmen.
Zudem wird der Platz an Bord der wenigen verf√ľgbaren Einsatzfahrzeuge i.d.R. komplett von Futter, Hilfsg√ľtern, Equipment, Transportboxen und Tieren eingenommen.

Wenn jemand jedoch mind. drei Wochen am St√ľck – weniger ergibt aus Gr√ľnden der Einarbeitungszeit keinen Sinn – als Selbstversorger:in ehrenamtlich in einem Tierheim helfen m√∂chte, k√∂nnen wir ggfs. Kontakte herstellen. Dabei sollte klar sein, dass die k√∂rperlich harte Arbeit (Stallreinigung, Futters√§cke schleppen etc.) in extremen Temperaturbereichen bei wenig Erholung/Schlaf und limitierter Nahrungszufuhr in teils wenig hygienischen Umgebungen mit vielen verst√∂renden Eindr√ľcken einer sehr guten k√∂rperlichen und mentalen Verfassung bedarf.

Hier auf den Unterseiten findest Du noch viele andere Möglichkeiten, aktiv im Tierschutz zu werden und notleidenden Fellnasen in Deutschland und Europa zu helfen:

Die Tiere brauchen Ihre Unterst√ľtzung – helfen Sie uns helfen und werden Sie Supporter!

Es ist so einfach, Gutes zu tun: einmalig oder regelm√§√üig…

Jetzt Spenden f√ľr ‚ÄěSenioren f√ľr Senioren – Das Notpfote-Gnadenplatz-Projekt‚Äú bei unserem Partner betterplace.org

Zum Thema „Geldspenden“:

Wir sind sehr dankbar f√ľr jede Spende, die den Tieren eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende daf√ľr verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder √§hnliches.

Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:

Wir versuchen die Administration so schlank wie m√∂glich zu halten. Das hei√üt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe f√ľr einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach f√ľr diesen Zweck noch einzelne Betr√§ge eingehen, so verwenden wir diese f√ľr ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil dies ein Mehr an Organisation w√§re, die wir sparen m√∂chten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung ist…

Aus dem selben Grund k√∂nnen wir – wenn nicht das oben eingebundene Online-Spendenformular benutzt wurde – f√ľr Geldspenden unter EUR 300,- keine Spendenbescheinigungen ausstellen. Einen Nachweis f√ľr Finanzamt/Steuerberater gibt es jedoch HIER zum Download

Auch an dieser Stelle hier noch mal ein DICKES DANKE!