Sachkundenachweis BH/VT

 Willkommen zu den

Fragen zum Sachkundenachweis BH/VT

Zum Sachkundenachweis fĂŒr Listen-/Anlagehunde (inklusive Lösungen) hier,

Fragen Teil A

Aufgabe 1

Welche Aussage ist richtig?

Aufgabe 2

Welche Aussage ist falsch?

Aufgabe 3

Sie haben einen kleinen Hund. Ein großer Hund kommt Ihnen entgegen. Wie verhalten Sie sich richtig?

Aufgabe 4

Ihr Hund ist nicht angeleint und recht unternehmungslustig. Trotz mehrfachen Rufens kommt er nicht zu Ihnen zurĂŒck. Was sollten Sie nun tun?

Aufgabe 5

Ihr Hund ist in eine Beißerei mit einem etwa gleich großen Hund verwickelt. Wie sollten Sie sich in dieser Situation verhalten?

Aufgabe 6

Welche Aussage ist falsch?

Aufgabe 7

Welche Aussage ist richtig?

Aufgabe 8

Welche Aussage ist falsch?

Aufgabe 9

Was ist ungeeignet zum EinĂŒben von Kommandos?

Aufgabe 10

[sociallocker]

Wie sollten Sie einen Àngstlichen Hund beruhigen?

Aufgabe 11

Wie kann ich weitgehend vermeiden, dass mein Hund ein „Problemhund“ wird?

Aufgabe 12

Welche Aussage ist falsch?

Aufgabe 13

Der Hund soll kastriert werden. Was lĂ€sst sich fĂŒr „danach“ vom Tierarzt mit Sicherheit voraussagen?

Aufgabe 14

Welche Maßnahme ist ungeeignet, um einen Welpen stubenrein zu bekommen?

Aufgabe 15

Wie kann man einen Welpen die „Beißhemmung“ anerziehen?

Aufgabe 16

Hundehalter haben die Pflicht, BeißunfĂ€lle zu vermeiden. Dies gilt insbesondere in Bezug auf Kinder. Welche Aussage ist in diesem Zusammenhang richtig?

Aufgabe 17

Sie sind mit Ihrem freilaufenden Hund unterwegs. Ein Jogger kommt Ihnen entgegen. Wie verhalten Sie sich richtig?

Aufgabe 18

Sie haben Ihren Hund im Auto, halten an der Strasse oder einer anderen Parkmöglichkeit und wollen ihn zu einer Besorgung mitnehmen. Wie verhalten Sie sich richtig?

Aufgabe 19

Jeder Hund sollte wichtige Grundkommandos beherrschen. Welches Kommando gehört nicht dazu?

Aufgabe 20

Ihr Hund knurrt GĂ€ste an, die die Wohnung betreten. Wie verhalten Sie sich richtig?

Fragen Teil B

Aufgabe 1

Wie lange dauert die Tragzeit der HĂŒndin?

Aufgabe 2

In welchem Alter sind junge Hunde besonders empfĂ€nglich fĂŒr soziale EindrĂŒcke und Umweltreize?

Aufgabe 3

In welchem Alter sollte der ZĂŒchter frĂŒhestens die Welpen abgeben?

Aufgabe 4

Was ist unbedingt wichtig bei der Abgabe der Welpen?

Aufgabe 5

Welche Aussage ist richtig?

Aufgabe 6

Welche Aussage ist falsch?

Aufgabe 7

Sie haben entschieden, das Futter Ihres Hundes selbst zuzubereiten. Was braucht es nicht enthalten?

Aufgabe 8

Was sollten Sie bei der FĂŒtterung Ihres Hundes vermeiden?

Aufgabe 9

Was ist kein sicheres Anzeichen fĂŒr die LĂ€ufigkeit einer HĂŒndin?

Aufgabe 10

Wie lange dauert die LĂ€ufigkeit bei einer gesunden HĂŒndin?

Aufgabe 11

Welche Aussage ist richtig?

Aufgabe 12

Welche Maßnahme trĂ€gt nicht zur Gesundheitsvorkehrung des Hundes bei?

Aufgabe 13

Wer allein ist berechtigt, einen gĂŒltigen Impfpass auszustellen?

Aufgabe 14

Welche Antwort ist bezĂŒglich der Tollwut falsch?

Aufgabe 15

Wie kann sich der Mensch mit dem gefÀhrlichen Hundebandwurm infizieren?

Aufgabe 16

Welche Aussage ist falsch?

Aufgabe 17

§ 11 des Tierschutzgesetzes verbietet das ZĂŒchten mit Tieren, deren Nachkommen gefĂ€hrdet sind, bestimmte Defekte bzw. Krankheiten zu haben (Qualzuchtparagraph). Welcher Defekt bzw. Krankheit gehört nicht hierzu?

Aufgabe 18

Welche Aussage ist richtig?

Aufgabe 19

Unter welchen UmstÀnden darf ich meinen Hund im Auto lassen?

Aufgabe 20

Wie sollte der Zaun des GrundstĂŒckes beschaffen sein, auf dem der Hund gehalten wird?

Fragen Teil C

Aufgabe 1

Welches Rechtsgebiet ist fĂŒr den Hundehalter nicht wichtig?

Aufgabe 2

Welches Gesetz bzw. welche Verordnung regelt die Mindestanforderungen fĂŒr die Haltung von Hunden im Freien?

Aufgabe 3

Ab welchem Alter darf ein Hund nach der Tierschutz-Hundeverordnung in Anbindehaltung gehalten werden?

Aufgabe 4

Wie hat sich der Hundehalter in einem Tollwutsperrbezirk bezĂŒglich seines Hundes zu verhalten?

Aufgabe 5

Wie lange ist die Tollwutschutzimpfung in Deutschland gĂŒltig?

Aufgabe 6

Unter welchen UmstĂ€nden dĂŒrfen JĂ€ger Hunde erschießen?

Aufgabe 7

Mit welchen Hunden darf entsprechend dem Landeshundegesetz NRW nicht mehr gezĂŒchtet werden?

Aufgabe 8

Hunde welcher Rasse mĂŒssen nach dem Landeshundegesetz NRW nicht mit einem Chip gekennzeichnet sein?

Aufgabe 9

Welche Hunderasse darf entsprechend dem Landeshundegesetz nur noch mit Erlaubnis des Ordnungsamtes gehalten werden?

Aufgabe 10

Welche Voraussetzungen braucht eine Person nicht, die einen Antrag auf Erlaubnis zur Haltung eines „gefĂ€hrlichen Hundes“ stellt?

Fragen Teil D

Aufgabe 1

Die Fédération Cynologique Internationale (F.C.I) ist

Aufgabe 2

Dem VDH gehören als Mitglieder an:

Aufgabe 3

Der VDH empfiehlt, sich bei der Auswahl der Hunderasse in erster Linie zu orientieren:

Aufgabe 4

Der ausgewachsene Hund hat

Aufgabe 5

Wo liegt die normale Temperatur des Hundes?

Aufgabe 6

Welcher Sinn ist beim Hund nicht vorhanden?

Aufgabe 7

„Hohe Reizschwelle“ bedeutet:

Aufgabe 8

Welche Übung gehört nicht zur BH/VT:

Aufgabe 9

Ab welchem Alter kann ein Hund in BH/VT gefĂŒhrt werden?

Aufgabe 10

Wodurch entstehen gravierende Ausbildungsfehler?

Fragen Teil E

Aufgabe 1

Wer darf Vorbereitungen und PrĂŒfungen zur VDH-BH-PrĂŒfung durchfĂŒhren?

Aufgabe 2

Wer darf an VDH-BH-PrĂŒfungen teilnehmen?

Aufgabe 3

Hat der HundefĂŒhrer vor der Meldung zur PrĂŒfung die PrĂŒfungsreife des Hundes durch seinen Übungsleiter/Ausbildungswart bestĂ€tigen zu lassen?

Aufgabe 4

Kann eine BH-PrĂŒfung im Gehorsams- und Straßenverkehrsteil abgelegt werden, wenn der HundefĂŒhrer keinen anerkannten Sachkundenachweis erbringen kann?

Aufgabe 5

Können zwei Teilnehmer in einer PrĂŒfung mit dem selben Hund teilnehmen?

Aufgabe 6

Wie viel Hunde darf ein Teilnehmer in einer PrĂŒfung vorstellen?

Aufgabe 7

Muss fĂŒr den vorgefĂŒhrten Hund eine Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden?

Das gesamte Fragenpaket als PDF :o) und natĂŒrlich die Lösungen hier!

[/sociallocker]