Handzahmer Zuchtfasan

2013-03-02 08.47.38 Rebsan

Wem fehlt seit gestern (oder fr√ľher) dieser kleine Freund hier? oder, wenn sich der Besitzer nicht findet: Wer hat noch Platz in seiner Voliere f√ľr diesen Zuchtfasan?

Gestern abend aus dem Nachbargarten „gepfl√ľckt“ und in unserem H√ľhnerstall √ľbernachten lassen, stellt sich heraus, dass die M√§dels dort ihn nicht als Nachfolger des unl√§ngst verstorbenen Kirk akzeptieren wollen. Da er lt. Fachkreisen nicht f√ľr ein Leben in freier Wildbahn „konzipiert“ ist, suchen wir nun eine Endstelle f√ľr ihn.

EIne genauere Spezifizierung k√∂nnen wir derzeit nicht leisten; wir kategorisieren ihn (wir halten es n√§mlich f√ľr einen m√§nnlichen Jungvogel, lernen aber gern dazu) irgendwo zwischen

  • Unterfamilie Pavoninae
    • Pfaufasane,¬†Polyplectron: sieben Arten in S√ľdostasien
    • Perlenpfau,¬†Rheinardia ocellata: S√ľdostasien
    • Argusfasan,¬†Argusianus argus: S√ľdostasien
    • Asiatische Pfauen,¬†Pavo: zwei Arten in S√ľd- und S√ľdostasien, n√§mlich¬†Blauer Pfau¬†(P. cristatus) und¬†√Ąhrentr√§gerpfau¬†(P. muticus)
    • Kongopfau,¬†Afropavo congensis: Zentralafrika
  • Unterfamilie Phasianinae
    • H√ľhnerfasanen,¬†Lophura: zehn Arten in S√ľd- und S√ľdostasien, u.¬†a. der¬†Feuerr√ľckenfasan¬†(L. ignita)
    • Ohrfasanen,¬†Crossoptilon: drei Arten in Ostasien
    • Wallichfasan,¬†Catreus wallichii:¬†Himalaya
    • Bindenschwanzfasanen,¬†Syrmaticus: f√ľnf Arten in Ostasien, u.¬†a. der¬†Mikadofasan¬†(S. mikado)
    • Edelfasanen,¬†Phasianus: zwei Arten in Asien, eingeb√ľrgert auch Europa, Nordamerika und Neuseeland; u.¬†a. der eigentlicheFasan¬†(P. colchicus) und der¬†Buntfasan¬†(P. versicolor)
    • Kragenfasanen,¬†Chrysolophus: zwei Arten in Ostasien, n√§mlich¬†Goldfasan¬†(C. pictus) und¬†Amherstfasan¬†(C. amherstiae)
  • unklare Zuordnung, ehemals „Fasane“
    • Blutfasan,¬†Ithaginis cruentus: Zentralasien
    • Tragopane,¬†Tragopan: f√ľnf Arten in Zentral- und Ostasien
    • Schopffasan,¬†Pucrasia macrolopha: Ostasien
    • Glanzfasanen,¬†Lophophorus: drei Arten in Zentralasien
    • Kammh√ľhner,¬†Gallus: vier Arten in S√ľd- und S√ľdostasien, u.¬†a. das¬†Bankivahuhn¬†(G. gallus)

ein (Danke Wikipedia!).

Hört Euch bitte einmal um, sonst grasen wir ab Montag die (Kinder-)Bauernhöfe und Fasanerien ab Рschöner fänden wir jedoch einen privaten Familienanschluss, da der Gutste beinahe handzahm ist. Hier noch ein Videolink zu ihm:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Update 4.3.2013

Weibchen

Dazu gelernt: ist ein Silberfasanen-Mädel! Und da sie schon Erwachsenenklamotten trägt, wird sie vermutlich älter als zwei Jahre alt sein. Somit haben wir eine beinah komplette Systematik:

Klasse: Vögel (Aves)
Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
Ordnung: H√ľhnerv√∂gel¬†(Galliformes)
Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
Gattung: Gennaeus
Art: Silberfasan
Wissenschaftlicher Name
Gennaeus nycthemerus
Linnaeus, 1758

Jetzt fehlt uns/ihr nur noch die Unterart:

  • S√ľdchinesischer Silberfasan
  • Fukien-Silberfasan
  • Hainan-Silberfasan
  • Beaulieu-Silberfasan
  • Berlioz-Silberfasan
  • Bel-Silberfasan
  • Bolowen-Silberfasan
  • Annam-Silberfasan
  • Lewis-Silberfasan
  • Jone-Silberfasan
  • Rippon-Silberfasan
  • Burma-Silberfasan oder
  • Westlicher Silberfasan

Wer weiß weiter?

√Ąhnliche Beitr√§ge

Schreibe einen Kommentar