Archiv des Autor: Tom Terveer

Chalka

 Geschlecht: kastrierter Rüde Alter: 9 Jahre Rasse: Setter-Mix Schulterhöhe und Farbe: 55 Zentimeter, schwarz Gesundheit: gesund und aktiv Vorgeschichte: Chalka kommt ursprünglich aus Spanien. Dort wurde er mit seinen Geschwistern von der Polizei aus dem Haus eines Animal Hoarders befreit. Er lebte dort…
Mehr Lesen

Tiere suchen ein Zuhause

Hier ein paar „Tiere suchen ein Zuhause“-Clips mit aktuellen Tieren – Stand 4. März 2018 – die bei uns und/ oder einem unserer Partner-Tierheime auf ihr Für-Immer-Sofa warten…

Zum Thema Sprühhalsbänder

Köpfchen statt Knöpfchen… …das gilt auch für die viel gepriesenen Sprühhalsbänder, die in verschiedenen Ausführungen den Markt erobert haben. Spätestens seit uns Hundenanny Katja Geb-Mann allwöchentlich im deutschen Fernsehen vorführt, wie jeder Hund, ganz gleich welches Problem er seinen Haltern…
Mehr Lesen

Was sagen große Geister über die Tiere?

»Die religiöse Ehrfurcht vor dem, was unter uns ist, umfasst natürlich auch die Tierwelt und legt den Menschen die Pflicht auf, die unter ihm entstehenden Geschöpfe zu ehren und zu schonen.« Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter (1749-1832) • •…
Mehr Lesen

Worauf sollte man/frau achten, wenn man den Tierschutz unterstützen will

Sie möchten sich einem Tierschutzverein/-Organisation als Pflegestelle (PS) anschließen? Prüfen Sie zuerst, ob es sich überhaupt um einen eingetragenen Verein handelt (Link) Vergewissern Sie sich, dass der Verein die Berechtigung hat, Hunde aus dem Ausland einzuführen. Dafür braucht er den § 11 Absatz 1 Nr 5 TierSchG. – nicht…
Mehr Lesen

Hundetötung für Dänemark-Urlauber!

Nachdem die staatl. Hundetötungen durch das „neue Rassehundegesetz“ in Dänemark seit der Einführung im Juni 2010 nun schon hunderte Tiere das Leben gekostet hat, sind wir erschreckt, wie wenige Menschen, vor allem auch deutsche Urlauber

Notpfote-HowTo do TRACES

Tier-Transporte innerhalb der EU über TRACES anmelden – ein Notpfote–HowTo – Die Anmeldung einer Sendung in TRACES ist gleichermaßen notwendig wie umständlich. Gerade wenn man es nicht so häufig macht, geht es einem nicht wirklich leicht von der Hand. Daher…
Mehr Lesen

Alle Jahre wieder…

Wie pfiffig ist es, sein mühevoll verdientes Geld in etwas zu investieren, das nachweislich den Planeten versaut, Haus- und Wildtiere verstört, Kriegsopfer retraumatisiert und Kinderhände verstümmelt..?

#NeuterNow 2016: Kastrationsprojekt Empurien

Der Düsseldorfer Tierschutzverein Notpfote Animal Rescue e.v. versucht, neben den innerdeutschen Supportaktionen, auch mindestens einmal jährlich mit einer Kastrationsaktion in anderen europäischen Problemgebieten zu unterstützen. Diesmal ging es nach Spanien…

%d Bloggern gefällt das: