Alt gewordenen Pferden das Gnadenbrot zu geben und Hunden, nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen.
(Marcus Portius Cato)

Zu alt für was neues?

Der eine will sich keinen Hund mehr „anschaffen“, weil er fürchtet, dass er ihn ob des eigenen hohen Alters überlebt und dann nicht mehr gut versorgt wird. Die andre fürchtet, mit einem jungen oder mittelalten Hund durch Alter oder Behinderung nicht mehr Schritt halten zu können und seinen Bedürfnissen nicht gerecht zu werden.alte Hunde sind besonders!

Beide machen sich zu recht Gedanken. Und es zeugt von außerordentlicher Verantwortungsbereitschaft, aus diesen Gedanken heraus den Entschluss zu fassen, auf einen Hund zu verzichten.

Doch was folgt daraus?

Beide Menschen versagen sich die Freude und Beglückung, die man/frau durch einen tierischen Begleiter erfährt. Und beide versagen mit dieser Entscheidung auch einer geschundenen Seele in einem weit entfernten Shelter die Möglichkeit, ihren Lebensabend warm, trocken und geliebt zu verbringen.

Wir freuen uns über jeden Menschen – ob jung oder alt – der einem alten Hund noch eine Chance gibt! Darum vermitteln wir unsere „Oldies“ im Gnadenplatz-Projekt auch ohne Schutzgebühr und lediglich auf Spendenbasis. Nichtsdestoweniger sind sie genau so gechippt, geimpft und durchgecheckt wie alle unsere Not-Felle! Ein paar glückliche Geschichten alter Hunde finden Sie u.a. hier

NORI: manchmal folgt daraus auch mehr…

Unsere alte ungarische Schäfi-Dame Nori hat ihre nIhr zu Ehren entstand das NORI-Projekt des TSV Düsseldorf!eue Besitzerin durch ihre treue und dankbare Art derart beeindruckt, dass diese, unserem Beispiel folgend, ihr zu Ehren das NORI-Projekt ins Leben rief! Seit dem vermittelt unserer Partner-Tierheim in Düsseldorf ebenfalls erfolgreich alte Hunde in ein neues Zuhause.

Incoming search terms:

  • gnadenplatz